Aktuell

Kammerelektronik - Geister fotografieren

21.10.2017 20:00 Uhr

alte Feuerwache, Melchiorstraße 3, 50670 Köln

alte Feuerwache

Konzertperformance für Viola d‘amore, Viola da gamba, Tanz, Elektronik und Licht
mit Linda Nordström, Annegret Mayer Lindenberg, Carolina Martins,
Jan Baumgart, Nicolás Kretz, Roman Pfeifer

mit freundlicher Unterstützung von Musikfonds e.V. und Kulturamt Stadt Köln


I want these people to believe that there is communication“ (Sir Arthur Conan Doyle)

Geister fotografieren: Gesichter, Schleier, Umrisse und Schatten, Levitationen, Ektoplasma, Geisterportraits. Kammerelektronik sammelt und präsentiert Beweise, dass Geister auf Photographien fixiert werden können, dass es Materialisationen und Kontaktaufnahmen gibt, dass Stimmen vernommen und Klopfzeichen empfangen werden können. Die Konzertperformance vermischt dabei den Glauben an die unzweifelbare Aufzeichnungskraft der Photographie mit dem an unsichtbare Realitäten und der Möglichkeit kommunizierender Räume. Die Kommunikation mit Geistern verhält sich nach dem überzeugten Spiritisten Sir Arthur Conan Doyle demnach genau komplementär zur Fiktion: Sherlock Holmes ist ein fiktiver Held, den man für eine reale Figur hält, während man beim Spritismus meint, alles sei Fiktion, aber eigentlich sind die Erscheinungen real.